mannstreu

Start: 16.08.2020 Was macht den Mann zum Mann? Wir werfen dazu folgende These in den Ring:

  • Er schlägt eine Schlacht
  • Er besteht ein Abenteuer
  • Er erobert eine Prinzessin
  • Er liebt. Nach innen, nach außen

Um herauszufinden, was an dieser These dran ist, haben wir diesen Blog gestartet. Dabei wollen wir neben philosophischen Texten auch ganz praktisch werden. Wir widmen uns etwa vierteljährlich einem Schwerpunktthema und beleuchten dies von allen Seiten.

Für 2020 haben wir uns vorgenommen:

Mann werden – Die Initiation
Eine Frage des Glaubens
Ein distelichter Charakter
Keine Frau = Kein Mann

Wenn Sie etwas dazu beitragen wollen, freuen wir uns. Was Sie wissen sollten: Sie werden hier kein klassisches Männermagazin vorfinden, dass sich auf nackte Haut, Grillkost, teure Technik, Statuskram und hippe PseudoAbenteuerKultur reduziert. Wir versuchen es anders und sind selbst gespannt, was dabei herauskommt. Jedenfalls steht der Spaß im Vordergrund.

Oliver Simon für die Redaktion

Mein erster Impuls zur Gründung des Blogs:

Da ist dieser Wille diese, unsere Zeit zu verstehen, was da im Moment vor sich geht. Drinnen wie draußen in der Welt. Diese offen ausgelebte Geringschätzung zwischen den Geschlechtern, diese Missverständnisse in der Sprache, die Widersprüche zwischen Reden und Handeln, die (gespiegelte) Orientierungslosigkeit, dieser Missbrauch auf beiden Seiten und die große Frage, was denn da noch kommen mag und wie ich meinen Kindern die Geschlechterrollen erklären und vorleben mag. Aber vielleicht ist es für das reale Leben heutzutage egal, ob man Mann ist oder halt eben nicht, weil alles vermischt ist und wir uns nur noch festhalten an Traditionen. Weil uns keine schnell umsetzbare Alternative einfällt.

Warum (noch) ein Blog zum Thema Mann? Zum einen, weil ich (m, ü50, mit Familie) noch keines gefunden habe, was mir gefällt und es mir wichtig ist, mich mit dem (meiner) Männlichkeit auseinanderzusetzen..auch öffentlich.

Auf der Suche nach Antworten auf die vielen Fragen spreche ich mit Mann und Frau, durchforste ich die Literatur, Sachmedien und gehe in mich. Was sich dabei findet, ergibt, möchte ich hier mit Ihnen teilen. Ich freue mich über Fragen, Anregungen, Anmerkungen, die Sie mit mir teilen mögen.

Diesen Blog mache ich nicht allein; sondern mit Freunden, GastautorInnen und den bereits erwähnten AutorInnen aus Literatur und Sachkunde. Wenn Sie einen Beitrag besteuern möchten, lassen Sie uns drüber reden.

Der Blog: mannstreu

Schreibe einen Kommentar